11. Drehrichtung der Motoren überprüfen

Aktualisiert am: 23. August 2019
Ungefähre Lesezeit: 1 min

Die Motoren sollten gemäß diesem Schema folgendermaßen drehen:

  • obere Motoren (von oben betrachtet) rechts herum – im Uhrzeigersinn.
  • untere Motoren (von oben betrachtet) links herum – gegen den Uhrzeigersinn.
Die festgelegte Drehrichtung der Motoren und Propeller
Die festgelegte Drehrichtung der Motoren und Propeller. Die Motoren sind den Ausgängen am Pixhawk fest zu geordnet.

Vorher Luftschrauben demontieren. Die Prüfung mach ich auf Sicht und mit dem Finger vorsichtig am Motorgehäuse.

Die Motoren können nur im Stabilize, ACRO, AltHold oder Loiter Modus ein oder ausgeschaltet werden.
Wenn der Gasknüppel länger als 15 Sekunden auf Minimum bleibt werden die Motoren ausgeschaltet.

Motoren  einschalten (to arm) – unten & innen

  1. Überprüfung des Flugmode Schalters: Steht auf Stabilize, ACRO, AltHold oder Loiter.
  2. Einschalten des Bordrechner/Empfänger-Akkus.
  3. Sender einschalten / muss mit dem Empfänger gebunden sein. Grünes Licht am Empfänger leuchtet.
  4. Flugakkus anklemmen.
  5. Safety Knopf drücken bis das rote Licht nicht mehr blinkt sondern konstant leuchtet.
  6. Bei Nutzung des Autopiloten ca 30 Sekunden warten bin das GPS den 3D Lock hat und die Koordinaten bestimmt sind – das große RGB LED leuchtet grün.
  7. Motoren scharf schalten: Für 5 Sekunden – Beide Sticks nach unten & innen:
    – Gasknüppel (linker Steuerknüppel) nach unten rechts und
    – Ruder-Schaltknüppel (rechter Steuerknüppel) nach unten links. ACHTUNG: Bei länger als 15 Sekunden startet der Auto-Trim Modus…Das rote „Arming“ LED sollte nun konstant leuchten, und die Luftschrauben langsam drehen.  Die Geschwindigkeit kann mit dem MOT_SPIN_ARMED Parameter eingestellt werden.
  8. Gashebel gefühlvoll betätigen bis der Copter hoffentlich abhebt.

Beim Einschalten gibt der Steller über den Motor wird ein hochtoniges akustisches Signal (Piepsen) aus. Bei  aktivierter Bremse hört man einen „Pieps. Ist keine Bremse programmiert ertönt das Signal zweimal. Nach ca. 5 Sekunden ertönen weitere Signale die das Timing anzeigen . Zwischen dem Einschalten  und den Tönen darf der Gasknüppel nicht bewegt werden. Die Vollgaseinstellung erfolgt automatisch.

Motoren ausschalten (to disarm) –  unten & aussen

  1. Flightmode-Schalter auf  Stabilize, ACRO, AltHold oder Loiter stellen.
  2. Für 2 Sekunden beide Sticks nach unten & aussen:
    – Gasknüppel (linker Steuerknüppel) nach unten links und
    – Ruder-Schaltknüppel (rechter Steuerknüppel) nach unten rechts.
  3. Das RGB LED sollte grün blinken.
  4. Den Safety Knopf drücken  bis es rot blinkt.
  5. Flugakku abschalten.
  6. Sender ausschalten.

Leiftaden zum „armen“ und „disarmen“.

Ergebnis: Alle bis auf einen drehen in die falsche Richtung (natürlich) 😉 … Die Drehrichtungsänderung erfolgt einfach in dem ich zwei der drei Motorkabel tausche – erledigt.

Was this article helpful?
Dislike 0 0 of 0 found this article helpful.
Views: 6

Teile deine Gedanken