1. Sender Graupner MX-20 in Betrieb nehmen

Aktualisiert am: 23. August 2019
Ungefähre Lesezeit: 2 min

Akku Laden

Der Akku des Senders sollte zunächst aufgeladen werden. Dabei bitte beachten das die Graupner MX-20 während des Ladevorgangs nicht eingeschaltet wird. Sie kann durch entstehende Überspannungen zerstört werden! Als Ladezeit sind im Handbuch 12 Stunden angegeben, und man ist selbst verantwortlich dafür den Akku pünktlich vom Ladegerät zu trennen damit er nicht überladen wird. Ich stell mir einen Timer im Telefon ein damit ich es nicht vergesse. Die Betriebsdauer und die Spannung der Batterie kann man im Hauptbildschirm links unten ablesen. Den Warnlevel der Spannung kann man einstellen <TODO>. Default ist 4,7 Volt. Es kann sinnvoll sein das Level etwas höher zu setzen, damit man während des Fluges noch genug Zeit hat die Mission zu Ende zu fliegen. 🙂 Eine Akkuladung hält ungefähr 1.5 Stunden bei eingeschaltetem HF-Modul.

Für andere als das mitgelieferte Ladegerät gilt:

  • NiMH Zellen
  • Delta-Peak Spannungsdifferenz 5mV- 20mV
  • Maximaler Ladestrom 1A
  • Erst die Bananenstecker des Ladekabels in das Ladegerät stecken, dann das andere Ende (Polarität: + Aussen, – Innen) in die Buchse des Senders. (Anleitung S.14)

Firmware Update Sender Graupner MX-20

Die Updates können bei Graupner herunter geladen werden:  MX-20 (von 1.1.26 auf 1.200).

Den Sender MX-20 aktualisiert man am einfachsten in dem man die neue Firmware Datei auf der SD-Karte in das Verzeichnis Firmware legt. Ich hab die bei Graupner heruntergeladene BIN Datei umbenannt damit der Name der Datei der Namenstruktur der vorhandenen Version auf der Karte entspricht. Dann die Karte wieder in den Sender MX-20 eingesetzt und ihn eingeschaltet. Zum Firmwareupdate gelangt man über den „Versteckten Modus“, der aufgerufen wird in dem man die linken Hoch/Runter Pfeile gleichzeitig gedrückt hält und dann kurz auf die SET Taste tippt.

Firmware Update Empfänger Graupner GR-24

Für den Empfänger benötigt man leider den Firmware-Uploader bzw. das Graupner Radio Studio (Anleitung) benutzen das es nur für Windows Systeme gibt.

  1. Graupner-Radio-Studio und das Firmware-Update (.bin Datei) bei Graupner herunterladen: Version  3a78.
  2. Spannungsversorgung für den Empfänger bereitlegen.
  3. Computer und Empfänger GR-24 über den mit der Fernbedienung mit gelieferten USB Adapter verbinden.
  4. Im Graupner-Radio-Studio links Port wählen anklicken und den Port einstellen. (Das ist bei mir com 4, angezeigt wird Silcon Labs CP210x USB to UART Bridge)
  5. Dann auf der Hott Gerät anklicken und auf den Button FileDownload klicken, und das Firmware-Update auswählen. Ein Ladebalken erscheint sobald man den File-Download bestätigt.
  6. Jetzt den Bind-Knopf am Empfänger drücken und gedrückt halten.
  7. Spannungsversorgung für den GR-24 Empfänger anschalten. Der Update-Vorgang startet. Unbedingt den  Bind-Knopf gedrückt halten bis der gesamte Update Vorgang abgeschlossen ist.
  8. Dann Spannungsversorgung trennen und Bind-Knopf loslassen.
  9. USB-Kabel lösen.
  10. Factor-Reset durchführen: Bind-Knopf drücken und halten, Spannungversorgung einschalten und warten bis die LED am Empfänger konstant blinkt.
gr-24-firmwareupdate
So schaut der Bildschirm nach einem erfolgreichem Update aus.

Danach muss der Sender neu an den Empfänger gebunden werden!

Firmware-Update Steller Hacker UAV Control PRO-40 Opto

Ist das möglich?

<fortsetzung folgt>



Was this article helpful?
Dislike 0 0 of 0 found this article helpful.
Views: 11

Teile deine Gedanken